Lernraumgestaltung

Eine Gemeinschaftsschule fordert moderne Unterrichtsformen wie Teamarbeit, selbstgesteuertes und individuelles Lernen, projektorientierten Unterricht und mehr Medieneinsatz beim Lehren, Lernen und Präsentieren. Dies hat Konsequenzen für die Gestaltung und Ausstattung von Unterrichtsräumen.

Lernateliers

Die Klassenzimmer sind zu Lernateliers umgestaltet, das bedeutet, dass je nach Anforderung ein schneller Umbau für kooperative, aber auch für individuelle Lernformen möglich ist. Lernatelier_tmb.jpgFlexible Regale zur Einrichtung von individuellen Arbeitsplätzen, aber auch zur

Umgestaltung in Gruppen- und Einführungsphasen werden auch im Primar- und Sekundarbereich I eingesetzt. Hier besteht dadurch die Möglichkeit, unterschiedlichen Raumgestaltungen Rechnung zu tragen, entsprechend der gewünschten pädagogischen Intension und gleichzeitig individuelle Elemente einfließen zu lassen.

In der Grundschule werden die großzügigen Flure als zusätzliche Lernateliersplätze genutzt.

Lernwerkstatt Deutsch, Mathematik, Fremdsprachen in der Sek I

In der Lernwerkstatt befinden sich für das entsprechende Fach die entsprechenden Selbstlernmaterialien, Medien und fachspezifischen Anschauungsmaterialien.

In der Grundschule befinden sich diese Materialien in transportablen Materialwägen zwischen den Klassenräumen.

Fotoalbum_Merkurschule_03_tmb.jpg

Lerninseln

Die weiterführende Schule verfügt ebenfalls über sehr großzügig gestaltete Flurbereiche. Diese wurden mit Lerninseln ausgestattet, die während des Individuellen Lernens oder bei Projekten genützt werden.

Aktuelles

Ein Projekt ermöglicht durch die Sparkassenstiftung Baden-Baden

weiter

für die Klassen 1, 5, 8

weiter

Merkurschule Gaggenau
Furtwänglerstr. 15
76571 Gaggenau

Telefon 07225 960-40

sekretariat@merkurschule-gaggenau.de