Fragen & Antworten (FAQ)

Werkrealschule

Kann nach dem Hauptschulabschluss am Ende von Klasse 10 die Klasse 10 erneut besucht werden, mit dem Ziel des Werkrealschulabschlusses?

Nein, die Werkrealschule ist ein sechsjähriger Bildungsgang, der entweder mit der Hauptschulabschluss- oder der Werkrealschulabschlussprüfung abschließt. Hinweis: Anschlussmöglichkeiten im beruflichen Bildungswesen sollten hier genutzt werden.

Kann eine Schülerin/ein Schüler, die/der die Hauptschulabschlussprüfung bestanden hat, sich noch danach für die Kl. 10 mit Ziel „WRS-Abschlussprüfung“ anmelden?

Ja, bis zum Schuljahresende.

Kann eine Schülerin/ein Schüler eine bereits erfolgreich abgelegte Hauptschulabschlussprüfung wiederholen, um die Note zu verbessern?

Nein, das ist nicht möglich.

Wann muss die für alle Schülerinnen und Schüler der WRS/HS eine verbindliche „Themenorientierte Projektprüfung“ abgelegt werden?

In Kl. 9. Die dabei ermittelte Note gilt als Leistung in einem maßgebenden Fach und ist damit erheblich für die Versetzung nach Klasse 10. Für Schülerinnen Schüler mit Bildungsziel „Hauptschulabschlussprüfung nach Klasse 10“ zählt sie zum Abschlusszeugnis der Klasse 10. Die Note aus der „Themenorientierten Projektprüfung“ wird im Werkrealschulabschlusszeugnis ausgewiesen, zählt jedoch nicht dazu.

Wann muss sich eine Schülerin/ein Schüler für den gewünschten Schulabschluss erklären?

Dies muss immer bis zum 01. Februar eines Jahres erfolgen.

Was bedeutet „Werkrealschulabschluss“ und welche Fächer werden in der WRS-Abschlussprüfung geprüft?

Mit diesem Schulabschluss wird nach Kl. 10 ein dem Realschulabschluss gleichwertiger Bildungsstand erreicht. Schriftliche Prüfungen gibt es in den Fächern Deutsch und Mathematik und Englisch. Zudem findet in Englisch eine Sprachprüfung statt. Eine mündliche Prüfung erfolgt entweder im Fächerverbund MNT oder in dem in Kl. 10 besuchten Wahlpflichtfach

Welche Fächer werden in der Hauptschulabschlussprüfung geprüft?

Schriftliche Prüfungen gibt es in den Fächern Deutsch und Mathematik, gegebenenfalls in Englisch. Zudem findet in Englisch eine Sprachprüfung statt.

Wann kann eine Schülerin/ein Schüler die Hauptschulabschlussprüfung ablegen?

Die HSA-Prüfung kann am Ende von Kl. 9 oder am Ende von Kl. 10 abgelegt werden

Welche Abschlussprüfungen sind an der Werkrealschule möglich?

  • Werkrealschulabschlussprüfung
  • Hauptschulabschlussprüfung

Was sind die Inhalte der neuen Fächer Kompetenztraining und Berufsorientierende Bildung?

Kompetenztraining

Zur Förderung und zum Ausbau der personalen, sozialen und methodischen Kompetenz der Schülerinnen und Schüler sind im Bildungsplan

  • zu Bereichen wie Selbstständigkeit / Selbstbewusstsein, Konfliktfähigkeit, Lern- und Selbstmanagement
  • Kompetenzformulierungen und Inhalte erstellt. Die unterrichtliche Umsetzung ist in Teilen auch integrativ in den Fächern bzw. Fächerverbünden möglich.

Berufsorientierende Bildung

Um den Übergang von der Schule in die Arbeits und Berufswelt erfolgreich zu gestalten, beinhaltet die BB folgende 6 Themenfelder, denen entsprechende Kompetenzen und Inhaltsbeispiele zugeordnet sind:

  • Beschaffung und Auswertung von Informationen
  • Anwendung von Instrumenten zur beruflichen Orientierung
  • Umgang mit Techniken im Bewerbungsverfahren
  • Unterstützungssysteme im Übergang Schule – Beruf
  • Realbegegnungen mit der Ausbildungs- und Arbeitswelt
  • Dokumentation durch ein Berufswahlportfolio

Was ist neu in Klasse 10?

  • Allen Schülerinnen und Schülern wird ein zehntes Schuljahr ermöglicht.
  • Es kann entweder der Hauptschulabschluss (HSA) oder der Werkrealschulabschluss (MSA) abgelegt werden.
  • Die Wahlpflichtfächer werden in Kl. 10 weitergeführt.
  • Zwei neue Fächer: Berufsorientierende Bildung, Kompetenztraining
  • Die Kooperation mit dem ersten Jahr der zweijährigen Berufsfachschule entfällt. Die Notenhürde nach Kl. 9 entfällt.

Aktuelles

Martin_4

Vielen Dank allen Helfern und Beteiligten - 

vor allem unseren Förderverein!

weiter

Merkurschule Gaggenau
Furtwänglerstr. 15
76571 Gaggenau

Telefon 07225 960-40

sekretariat@merkurschule-gaggenau.de