Ab Dienstag, 17.03.20, ist die Schule geschlossen!

"Notfallbetreuung" findet statt

Nachdem ab dem kommenden Dienstag, 17. März, alle Schulen bis einschließlich Ende der Osterferien (17. April) geschlossen werden, bietet die Merkurschule  eine „Notfallbetreuung“ an. Hierfür müssen die Schüler direkt an der Schule angemeldet werden.

Bereits ab Dienstag wird diese für schulpflichtige Kinder der Gaggenauer Grundschulen sowie den 5. und 6 Klassen, deren Eltern in systemrelevanten Berufsgruppen tätig sind, angeboten. Hierzu zählen Personen, die in der Gesundheitsversorgung (medizinisches und pflegerisches Personal, Hersteller von und für die Versorgung notwendigen Medizinprodukten) tätig sind. Ebenso Menschen, die zur Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz) beitragen. Der Personenkreis umfasst zudem Berufstätige, die im Bereich der öffentlichen Infrastruktur (Telekommunikation, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung) tätig sind oder in der Lebensmittelbranche.

Eltern, die beide in einem der oben genannten Berufe arbeiten oder Alleinerziehende, die in diesen Berufsbereichen tätig sind, können bei Bedarf ihr Kind betreuen lassen. Voraussetzung ist selbstverständlich, dass das Kind gesund ist und die Familie in den zurückliegenden 14 Tagen nicht in einem Risikogebiet gewesen ist. Sollte nur ein Elternteil in einen der kritischen Berufe arbeiten, darf die Notbetreuung nicht in Anspruch genommen werden. Hierdurch sollen vor allem unnötige Kontakte vermieden werden.

Die Betreuungszeiten für Schulkinder bis einschließlich sechste Klasse sind vorerst auf die Zeiten von 7.30 bis 14 Uhr festgesetzt. Die Verpflegung muss jedes Kind von Zuhause selbst mitbringen. 

Zurück zur Übersicht

Kalender

29.09.20 | 19:00 Uhr
weiter
29.09.20 | 19:00 Uhr
weiter
29.09.20 | 19:00 Uhr
weiter